Fachbegriffe Fahrwerk

Fahrwerks bzw. Achsgeometrie

Als "Fahrwerk" bezeichnet man das Übertragungselement zwischen Fahrbahn und Fahrzeug. Dieses bestimmt auch das Fahrverhalten des Fahrzeugs. Die Eigenschaften des Fahrwerks werden über die Stellungen der einzelnen Räder bestimmt. Die Radstellungen können durch eine Vermessung des Fahrwerks, einer sogenannten "Achsvermessung" ermittelt werden. Die dabei verwendeten Fachbegriffe sind nicht jedermann geläufig, daher werden diese näher erklären:



Sturz

Ist der Winkel zwischen der Radmittelebene und einer Senkrechten (im Radaufstandspunkt) zur Fahrbahnebene.



Spur

Die Gesamtspur einer Achse ist die Längendifferenz zwischen dem vorderen und hinteren Abstand der Räder einer Achse.



Spurdifferenzwinkel

Ist die Winkeldifferenz des kurveninneren zum kurvenäußeren Rad.



Spurweite

Ist der Abstand von der Mitte der beiden Radaufstandspunkte einer gemeinsamen Achse.



Spurweitendifferenz

Die Spurweitendifferenz ist der Unterschied zwischen den Spurweiten von der Vorder- und Hinterachse. 



Radstand

Ist der Abstand von der Radmitte an der Vorderachse zur Radmitte an der Hinterachse.



Nachlauf

Ist die Schrägstellung der Schwenkachse in Richtung der Fahrzeuglängsachse.



Spreizung

Ist die Schrägstellung der Schwenkachse gegenüber einer Senkrechten im Radaufstandspunkt zur Fahrbahn.



Lenkrollhalbmesser

Ist der Abstand von der Schnittlinie der Radmittelebene mit der Fahrbahn, bis zum Durchstoßpunkt der verlängerten Schwenkachse auf der Fahrbahn.



Schräglaufwinkel

Ist der Winkel, den die Radebene zur Fahrtrichtung bildet.



Kurvenfahrt

Je nach Fahrverhalten kann es bei Kurvenfahrt zum Unter- oder Übersteuern oder zu einem neutralen Fahrverhalten kommen.



Felgenschlag-kompensation

Dadurch werden Fehler, die z.B. durch Seitenschlag der Felge verursacht werden können, heraus-gerechnet bzw. ausgeglichen.



Reifen-aufstandsfläche

Ist die Fläche, die von dem auf der Fahrbahn stehenden Rad abgedeckt wird.



Höhenstand

Die Höhenstandsmessung dient zum Vergleich zwischen dem aktuellen Isthöhenstand und dem vom Hersteller vorgegebenen Sollhöhenstand.



Konstruktionslage

Ist der Beladungszustand, welcher bei der Entwicklung eines Fahrzeugs definiert wird.